von R. Lietz

Volleyball Herren

FT Forchheim (Herren) – VSG Ettlingen/Rüppurr III 3:1 (25:22, 18:25, 25:23, 25:23)
FT Forchheim (Herren) – VT Hagsfeld 0:3 (18:25, 22:25, 22:25)

Nach dem missglückten Saisonstart in der Vorwoche hatten sich auch die Herren im Anschluss an das Damenspiel in eigener Halle vorgenommen, mit besserer Leistung aufzutreten und nach Möglichkeit auch zählbares mitzunehmen. Gegen VSG Ettlingen/Rüppurr III wurde es ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Beim Stand von 2:1 Sätzen lagen die Forchheimer im vierten Satz bereits mit 12:18 zurück, konnten sich aber hervorragend zurückkämpfen und am Ende diesen wichtigen Sieg und damit die volle Punktzahl für sich behaupten.
Im zweiten Spiel stand mit VT Hagsfeld eine der stärksten Mannschaften der laufenden Bezirksliga auf der anderen Seite des Netzes. Die Forchheimer wehrten sich tapfer, kämpften sich immer wieder an die Hagsfelder heran, mussten aber in allen drei Durchgängen am Ende knapp den Kürzeren ziehen. Dennoch trat das Rheinstettener Team an diesem Wochenende deutlich verbessert auf und hat durch den Sieg im ersten Spiel auch vorerst die Abstiegsplätze verlassen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.