von R. Lietz

Volleyball Herren

Saisonauftakt der Herren

Die Vorzeichen für die neue Saison der Volleyball-Herren des FT Forchheim standen nicht sonderlich gut. Nachdem die neu zusammengesetzte Mannschaft schon am vorvergangenen Wochenende nur den letzten Platz beim Vorbereitungsturnier in der Ufgauhalle belegen konnte, musste sie am 1.10. zum Saisonauftakt auch noch ausgerechnet in Neuweier, bei einem der Meisterschaftsfavoriten in der Bezirksliga, antreten. Auch wenn die Forchheimer den Satzbeginn verschliefen (0:5) gestaltete sich der erste Durchgang recht ausgeglichen. Über weite Teile lag der Sechser aus Rheinstetten sogar knapp in Führung. Zum Ende setzte sich der Gastgeber aus Neuweier dann aber doch vor allem dank eines starken Blocks durch (24:26). In den folgenden Sätzen konnten die Forchheimer nicht ihren besten Volleyball abrufen und gerieten gegen solide aber auch nicht gerade Angst einflößende Neuweierer immer mehr ins Hintertreffen. Durch diverse eigene Unkonzentriertheiten und wenige Eigenfehler auf Seiten des Gegners wurden die Forchheimer Hoffnungen auf eine Überraschung schon im Keim erstickt. Satz 2 ging mit 16:25, Satz 3 mit 13:25 enttäuschend deutlich verloren.
Am kommenden Sonntag (8.10., 15:00 Uhr) empfängt der FTF zum ersten Heimspiel der Saison die Kontrahenten aus Ettlingen und Hagsfeld. Auch wenn gegen beide Gegner der letzte Vergleich verloren wurde, werden die Rheinstettener alles dafür tun, um erstmalig in dieser Saison erfolgreich zu sein. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.