von A. Jantovsky

TV Mörsch - FT Forchheim

TV Mörsch - FT Forchheim 2:2 (0:2)

Das zweite Spiel gegen einen A-Liga-Absteiger, das zweite Unentschieden. Nachdem man schon im Heimspiel gegen Palmbach mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit gegangen war, stand es gegen den TV Mörsch zur Pause 2:0 für unsere Jungs. Andrej Lungu mit einem fulminanten 30m-Schuss sowie Thomas Helfrich mit einem Abstauber nach schöner Vorarbeit von Michel Vogel sicherten die Halbzeitführung. Und das, obwohl der TV Mörsch von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand nahm und durchgehend Druck erzeugte. Unsere Jungs ließen sich davon jedoch nicht beirren und warteten aus einer sicheren Defensive heraus darauf entscheidende Nadelstiche zu setzen. Somit war die Führung zur Pause nicht unverdient.

Im zweiten Abschnitt legte der TV Mörsch noch eine Schippe drauf und kam 20 Minuten vor dem Ende etwas glücklich durch ein Kopfballtor auf 1:2 heran. Es folgte eine wahre Abwehrschlacht, in der besonders unser Torhüter Simon Kastner sich ein ums andere Mal auszeichnete. Leider war auch er machtlos, als aus einem Getümmel im Strafraum heraus in der 95. Minute doch noch der Ausgleich fiel.

Zum zweiten Mal innerhalb von einer Woche hat man nun schon einen Sieg aus der Hand gegeben, man muss dennoch feststellen, dass unsere Erste im Vergleich zum Vorjahr nochmals einen Entwicklungsschritt gemacht hat, und sich bisher als hochwertiger Gegner in allen drei Spielen präsentierte. Mit dieser Disziplin und Leidenschaft darf in dieser Saison sicherlich noch einiges von diesem Team zu erwarten sein.

Am kommenden Sonntag findet das Heimspiel gegen die SG Siemens statt, Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.