von A. Schäffer

TSV Palmbach II - FT Forchheim

 

TSV Palmbach II - FT Forchheim 3:4 

Wenn man sich am vergangenen Samstag um 14:35 Uhr am Sportplatz des TSV Palmbach befand und das Spiel der heimischen Reserve gegen unsere Erste anschaute, dachte man vermutlich an eine sehr klare Angelegenheit und einen hohen Sieg unserer Elf. Zu diesem Zeitpunkt war man nämlich bereits voll im Spiel, drückend überlegen und gerade durch Raza Ghulam mit 1:0 in Führung gegangen. Es kam jedoch ganz anders, und es wurde - auch dank der Mithilfe des Unparteiischen - eine Zitterpartie gegen den Tabellenvorletzten aus Palmbach. In den Folgeminuten erarbeitete man sich Großchancen im 30-Sekundentakt, nur der Ball wollte einfach nicht ins Netz. In der 18. Spielminute dann die Szene, die das Spiel verändern sollte. Nach einem Befreiungsschlag läuft der Palmbacher Stürmer aus extrem abseitsverdächtiger Position allein auf unseren Keeper zu, legt sich glücklicherweise den Ball zu weit vor, so dass Simon Kastner den Ball per Grätsche klären kann. Was dann folgte schien unglaublich, selbst die Palmbacher staunten nicht schlecht, denn der Schiedsrichter pfiff, wertete die Grätsche als Foulspiel, gab Elfmeter und die Rote Karte. Eine völlig unverständliche Entscheidung, die nicht nur dazu führte, dass wir für die restliche Spielzeit einen Feldspieler ins Tor stellen mussten, sondern auch die Tatsache, dass Simon uns wahrscheinlich in den letzten beiden Partien der Saison fehlen wird. Der fällige Elfmeter wurde dann zwar nicht verwandelt, jedoch saß dann der unmittelbare Nachschuss zum 1:1. Das bemerkenswerte war dann im weiteren Verlauf, dass sich unsere Mannschaft den Verlust eines Feldspielers bis zur 60. Minute gar nicht anmerken ließ. Man spielte weiter wie bisher, dem Gegner meilenweit überlegen, und ging hochverdient mit 4:1 in Führung. Die Torschützen waren Namory Bakayoku, Mike Hass und Julian Enke. Es ist müßig zu erwähnen, dass diese vier Gegentore für Palmbach zu diesem Zeitpunkt mehr als schmeichelhaft waren. Ab der 60. Minute schwanden dann die Kräfte bei unserer Elf, so dass Palmbach folgerichtig zu Chancen kam und tatsächlich auf 3:4 verkürzen konnte, es jedoch nicht mehr schaffte den Ausgleich zu erzielen. Letztlich wäre es auch ein Treppenwitz gewesen, wenn man an diesem Tag tatsächlich Punkte hätte liegen lassen müssen. Deshalb auch hier nochmals der Glückwunsch an die Mannschaft zu diesen 3 Punkten und der Leistung, die man an diesem Tag zeigte.

Am kommenden Sonntag, den 22.05.16, tritt unsere 1. Mannschaft zu Ihrem letzten Heimspiel der Saison gegen den FC Busenbach 2 an. Die Mannschaft inklusive der Trainer und Betreuer würden sich sehr freuen, wenn so viele Fans und Gönner wie möglich noch einmal den Weg ans Dammfeld finden könnten, um unsere Jungs im Rennen um Platz 5 zu unterstützen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.