von A. Jantovsky

SpVgg Söllingen II - FT Forchheim

SpVgg Söllingen II - FT Forchheim 0:0 (0:0)

Nach der 2:3 – Hinrundenpleite gegen die 2.Mannschaft aus Söllingen war man vorbereitet und wollte aus einer geordneten Defensive herausspielen.
Über weite Strecken gelang das sehr gut. Chancen ergaben sich für den Gastgeber nach individuellen Fehlern im Spielaufbau. Doch der zurückgekehrte Stammtorhüter Hecker parierte gut.
Nach vorne gelang allerdings nicht allzu viel. Zu viele Steilpässe, die zu viel Schwung hatten oder Ungenauigkeiten verhinderten Großchancen. Lediglich ein Zinkgraff-Freistoß sorgte für Gefahr.

Nach der Pause ein unverändertes Bild. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Eine Großchance konnte Matthias Ender mit dem letzten Einsatz noch verhindern, indem er den Ball noch zur Ecke abfälschte. So bleibt nicht viel zu schreiben, da es relativ ereignisarm war.
Positiv war, dass an diesem Sonntag erneut die 0 hinten stand.

Nächstes Wochenende kommt mit Palmbach/Reichenbach der Grünwinkel-Verfolger Nummer 1 ans Dammfeld.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.