von A. Jantovsky

FT Forchheim - VfR Ittersbach

FT Forchheim – VfR Ittersbach 6:0 (4:0)

Zum letzten Spiel des Jahres empfing man zum Rückrundenauftakt das Team aus Ittersbach. Im ersten Saisonspiel konnte das Team den ersten 3er mit einem knappen 2:0-Sieg einfahren.
Coach Nico Lehmann musste sich für das letzte Spiel aber kräftig was einfallen lassen.

Kapitän Ehrmann, Mittelfeldmotor Enke, Offensivkräfte Zinkgraff und Haß, sowie Defensivmann Ender fehlten der Mannschaft. So kam es das der letztjährige Goalkeeper Simon Kastner als Neymar-Ersatz im linken äußeren Sturm seinen ersten Saisoneinsatz fand.

Im Stadion „rote Erde“, welches überraschenderweise trotz der Wetterbedingungen sehr gut vorzufinden war, lief von Anfang an alles nach Plan. Bereits in der 1.Minute konnte Simon Kastner per Flanke Oussainou Tallah bedienen, der mit dem Rücken den Führungstreffer erzielte. Ein paar Minuten später tankte sich Thomas Helfrich über außen durch, der wiederum Tallah bediente. Tallah schickte mit einer Körpertäuschung alle in eine Richtung und konnte entspannt in das linke Eck verwandeln.

Nach ca. 20 Minuten erlief Tallah einen zu kurzen Rückpass und konnte am Torwart vorbei ins Tor einschieben. Danach nahm man sich eine kleine Auszeit, welche das Spielgeschehen teilweise verlagerte. Allerdings konnte wiederum Tallah mit seinem 4.Treffer am heutigen Tag den Ball nach einem Laufduell im Tor unterbringen.

Mit einer beruhigenden Führung, allerdings durch frühere Saisonspiele gewarnt, ging man konzentriert in die 2.Halbzeit. Am Sieg war dank dieser bewussten Konzentration nicht mehr zu rütteln und so plätscherte das Spiel teils vor sich hin.

Mit einem Doppelschlag nach 75. Und 77.Minuten machten Patrick Burkart per sattem Distanzschuss, sowie Thomas Helfrich nach Deck-Flanke den Deckel auf einen erfolgreichen Sonntag.

Mit diesem Sieg festigt Forchheim die Tabellenführung und überwintert auf Rang 1.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.