von A. Jantovsky

FT Forchheim - TSV Spessart

FT Forchheim – TSV Spessart 5:2 (3:1)

Mit dem 3.Sieg in Folge konnten die Freien Turner die unteren Ränge verlassen und findet sich derzeit auf dem 8.Tabellenrang wieder. Allerdings ist hier zu sagen, dass der 1.Sieg durch ein Nichtantreten der SpVgg Durlach-Aue zu Stande kam und der 2.Sieg von einem knappen 0:1 Auswärtssieg beim Tabellenletzten aus Etzenrot.

Dass im Moment extremer Personalmangel herrscht, zeigt deutlich, dass Coach Heinrich bei diesem Spiel sogar sein Debüt in dieser Saison hat geben müssen. Mit Heiko Zinkgraff, Thomas Becker und Mike Haß fallen 3 Stammspieler über einen langen Zeitraum aus. Kurzfristig kann man positiverweise wieder mit Kevin Hamann und Andreas Jantovsky rechnen. Antonio Zaffino kam in der gestrigen Partie ebenfalls nach Verletzung wieder zurück in die Mannschaft.

Zu Beginn der Partie lief es nicht rund, was wohl auch am schlechten Zustand des Rasens lag. Bereits früh musste man einen Gegentreffer hinnehmen. Die Mannschaft ließ sich allerdings nicht verunsichern und schlug mit geballter Mannschaftsstärke zurück. Andreas Schäffer konnte einen abgewehrten Schussversuch von Sven Zinkgraff zum Ausgleich verwerten. Kurz darauf war er mit einem Freistoß zur Stelle und erzielte die Führung. Den 3:1 Halbzeitstand erzielte Sven Zinkgraff auf Vorarbeit von Thomas Helfrich.

Nach der Pause erzielte Spessart nach einem verunglückten Klärungsversuch der Abwehr eiskalt zum 2:3 Anschlusstreffer. Doch die Mannschaft zeigte sich gewillt und stellte durch Thomas Helfrich den alten Vorsprung wieder her. Sven Zinkgraff wuchtete den Ball zum 5:2 Endstand per Kopf in die Maschen.

Am kommenden Samstag fährt man zur Reserve von Oberligaspitzenreiter Spielberg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.