von R. Leonhardt

FT Forchheim II - TSV Palmbach II

FT Forchheim II - TSV Palmbach II  1:1 (1:0)

Nachdem man in der letzten Woche spielfrei war reiste heute der TSV Palmbach nach Forchheim.
Nach einer anfänglichen Abtastphase war es der TSV Palmbach der versuchte das Spielgeschehen zu diktieren, jedoch kaum nennenswerte Aktionen herausspielte sondern spätestens an dem Abwehrbollwerk um Spielertrainer Enke scheiterte. In den wenigen Situation in denen ein Schuss aus der Distanz möglich war, vereitelte der exzellent aufgelegte Keeper Kevin "Buggy" Burkart durch sein Stellungsspiel jede Option auf einen Treffer.
So lag es an Yonus Ali in der 36. Minute, nach einem Standard aus dem Halbfeld, die im TSV-Strafraum entstandene Verwirrung auszunutzen und den Ball unhaltbar aus ca. 7 Metern links unten über die Linie zu schieben.

Nach dem Seitenwechsel ging es dann weiter und Palmbach erhöhte langsam das Tempo. So wurde langsam bemerkbar dass man sehr viele Ausfälle zu kompensieren hatte und Spieler wie die Dammfeldlegende Axel Heinrich erneut die Kickschuhe schnüren mussten.

So konnte man dem Ansturm des TSV noch standhalten und das 1:0 bis zur 88. Minute halten bevor ein kurios getretener Ball, von dem der Schütze am meisten überrascht war, seinen Weg unhaltbar in den Winkel fand und zum Endstand von 1:1 führte.


Fazit: Trotz erheblichem Personalmangel, sowie unter Abwesenheit von Trainer Nold, zeigen die Freien dass man durchaus in der Lage ist höher Platzierten Mannschaften Paroli zu bieten. Ein gerechtes Unentschieden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.