von A. Jantovsky

FT Forchheim - FC Südstern Karlsruhe II

FT Forchheim – FC Südstern KA 2:4 (2:1)

Nach der knappen Derbyniederlage unter der Woche empfing man die Reserve von Südstern Karlsruhe. Aus dem Hinspiel hatte man eine Rechnung aufgrund der 1:2 Niederlage noch offen.
Doch auch an diesem Sonntag konnte man nichts begleichen.
Coach Axel Heinrich musste aufgrund der Misere sogar von Beginn an ran.
Zwar stieß Matthias Ender wieder zur Truppe, dafür verletzte sich aber beim Derby Stürmer Mike Haß. Mit 13 Spielern konnte man also wenigstens noch eine Mannschaft stellen.

Zu Beginn war man völlig von der Rolle, was Südstern dank eines Abwehrpatzers zum 0:1 ausnutzte. In der Folgezeit fand man aber ein bisschen besser in die Partie. Eduard Tetzlaff verwandelte einen Freistoß aus knapp 18m sehenswert zum Ausgleichstreffer.
Nach einer Balleroberung konnte Kevin Hamann den Ball quer auf Oldie Axel Heinrich legen, der zum Führungstreffer vollstreckte.
Die Tore fielen, aber Sicherheit wollte nicht einkehren.
So waren die 2. 45 Minuten an diesem Wochenende kein Augenschmaus. Die schnellen Stürmer sowie die hohen weiten Bälle bereiteten der Defensive immer wieder Probleme. Durch haarsträubende Fehler konnte Südstern das Spiel drehen und einen 4:2 Auswärtssieg feiern.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.