von A. Jantovsky

FT Forchheim - ASV Wolfartsweier

FT Forchheim - ASV Wolfartsweier 0:2

Es war eine deutliche Leistungssteigerung zur Vorwoche nötig, und die gab es auch. Mit ungewohntem System startete man in das Spiel gegen den haushohen Favoriten. Schließlich befinden sich mit dem ASV Wolfartsweier und dem FV Grünwinkel zwei Mannschaften an der Spitze der B2, die die Klasse dominieren und den Aufstieg in die A-Klasse unter sich ausmachen. Der Gast übernahm folgerichtig mit hohem Ballbesitzanteil das Zepter in diesem Spiel, und macht somit klar, dass man sich auch in Forchheim keine Blöße geben wollte. Unser Team verteidigte jedoch zu jeder Zeit ordentlich und kompakt, so dass letztlich nur ein kleiner Stellungsfehler in der Abwehrkette zum 0:1 führen konnte. In der Folge kam unser Team auch selbst immer wieder vielversprechend in die Hälfte des Gegners, scheiterte jedoch an Ungenauigkeiten beim letzten Pass oder am guten Gästekeeper. Das 0:2 entstand dann nach einem schnellen Konterangriff, den der Gast eiskalt ausnutzte.
Am Ende verlor man zwar verdient, aber mit einer ordentlichen Leistung gegen den Tabellenzweiten und setzt somit die Messlatte für die beiden kommenden Spiele am Osterwochenende gegen Bad Herrenalb und den SV Langensteinbach 2. Hier müssen Punkte eingefahren werden, um nicht noch weiter in der Tabelle nach unten zu rutschen.

Die kommenden Spiele:
SV Bad Herrenalb - FTF, 26. März (Ostersamstag), 15.00 Uhr
FTF - SV Langensteinbach 2, 28. März (Ostermontag), 15.00 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.