von A. Bodemer

B-Junioren - SG Forchheim

Den Göttern getrotzt

Im Spitzenspiel, als Tabellenführer, waren wir zum letzten Spiel der Vorrunde zu Gast bei der Spielvereinigung Durlach Aue.
Da das Spiel in Wolfartsweier stattfand begann der Tag schon äußerst turbulent ( einige Eltern fuhren nach Durlach Aue und mussten die Spielstätte dann noch suchen). Somit war eine halbe Stunde vor Anpfiff nicht klar, wie unsere Startelf aussah.
Dann konnten wir uns nicht richtig aufwärmen, da die Tornetze vom Schiri bemängelt wurden, und wir somit bei der Torschußübung gehandicapt waren.
Zu guterletz meldete sich plötzlich auch noch unser Kapitän mit einer Muskelverhärtung, denoch konnte er auflaufen.
Die ersten 15 Min. hatten wir die Hosen voll, trotz 1:0 Führung durch Noah Horzel in der 5 Min. Nach 10 Min.stand es 1:1, und wieder 5 Min. später verwandelte Jonas Streckfuß einen Elfmeter eiskalt zur 2:1 Führung.
Ab da ging ein Ruck durch die Mannschaft und die Jungs verloren keinen Zweikampf mehr.
Mitte der zweiten Halbzeit gelang dem Mann des Spiels, Tobias Kaemper ( er hatte es geschafft die Muskelverhärtung rauszulaufen), ein sehenswerter Treffer aus 18 Metern direkt in den Winkel.
Zum Schluß wurde es noch einmal hektisch, da Aue auf 2:3 verkürzen konnte. Aber wir holten den Dreier.
Mit diesem schönen und positiven Gefühl gehen wir nun in die herbeigesehnte Winterpause.
Es bleibt noch unseren Langzeitverletzten Fabian Humm und Sascha Git eine schnelle und gute Genesung zu wünschen.
Wir, die B- Jugend, möchten uns auch bei unsere beiden Jugendleitern Kevin Burkart(Freie Turner) und Horst Widy (Sportfreunde) bedanken.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.